MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Die MuK-Vielfalt

Die Gewinner des Querdenker-Awards 2015 stehen nun fest

| Keine Kommentare

Bis zum 31. August konnten sich Gründer und Unternehmer mit inspirierenden und neuwertigen Geschäftsideen bei dem Querdenker-Club für den Querdenker-Award bewerben. Auch 2015 wurden herausragende kreative Köpfe, innovative Unternehmen und besondere Leistungen im Geschäftsleben ausgezeichnet. Die Sieger stehen nun fest!

Der Querdenker-Club ist eine Ideen-Community aus 320.000 innovativen Entscheidern und kreativen Machern, die es sich zur Aufgabe machen, Impulsgeber, Mutmacher, Trendpioniere und Zukunftsmanager branchenübergreifend zu vernetzen. Das „Aus-der-Reihe-tanzen“ steht bei dem Querdenker-Club ganz klar im Fokus. Auch ist es Ziel des Clubs, seinen eigenen Mitgliedern neue Blickwinkel zu eröffnen und ihnen im Rahmen von verschiedenen Events die Gelegenheit zu geben, über den Tellerrand zu sehen und dadurch auch neue Ideen zu bekommen.
Bei dem Querdenker-Award, welcher seit 2010 jährlich verliehen wird, sollten Gründer und Unternehmer ein Geschäftsmodell vorweisen können, das jenseits bekannter Trampelpfade erdacht, entwickelt und umgesetzt wurde. Den Finalisten und Siegern der Kategorien Design, Innovation, Excellence, Green, Top-Manager und Enterprise winken neben der Auszeichnung auch breite Marketing- und PR-Leistungen.

Am 25.11.2015 wurden in der BMW-Welt in München die kreativsten Köpfe im Beisein von 300 VIPs aus Wirtschaft, Medien und Kultur geehrt:
Sieger des Design-Awards 2015, welcher Ideen und Kreativität in den Bereichen Marken-Branding, Konstruktion, Architektur, Produkt-, Lifestyle-Corporate-, Werbe- und Webdesign auszeichnet, ist die EDAG Engineering GmbH. Sie wurde für die Entwicklung eines visionären Fahrzeug-Leichtbaukonzept mit gefertigten 3D-Druck- Fahrzeugbauteilen ausgezeichnet.

Der Vordenker-Award, welcher Vordenker und Entscheider für ihre Wachstumserfolge, Unternehmenskultur, Trend- und Strategie-Entwicklung, Change-, Diversity-Management und Visionen würdigt, ging dieses Jahr an Gerhard Michael Artmann. Er erfand ein „LaborHerz“, welches aus gezüchteten menschlichen Herzzellen und seiner erfundenen CellDrum Technologie besteht. Letzteres misst präzise die Schlagkraft der menschlichen Herzzellen, was bislang das fehlende technologische Glied zur Routinemessung herzzellgenerierter Kräfte war. Nun kann mithilfe dieses Projektes das Ziel der effektiveren und individuelleren Medikamentenvergabe bei erkrankten Herzen verfolgt werden.

Bei dem Querdenker-Excellence-Award stehen Dienstleistungen und Engagement in den Bereichen Kunden- und Mitarbeiterbegeisterung, Marketing- und Werbekampagnen, Initiativen und Projekte im Fokus. Control€xpert, welcher sich in den letzten Jahren zum marktführenden Prozessdienstleister für die Schadens- und Wartungsabwicklung der Kfz-Branche herauskristallisiert hat, wurde nun für ihre neue Entwicklung einer App gekürt. Mit dieser App digitalisiert das Unternehmen den bisher langwierigen, manuellen und kostenintensiven Prozess der Schadensabwicklung sowie Belegbearbeitung für Versicherungen und Geschädigte. Ergebnis ist eine Reduzierung auf wenige Tage bei einem Reparaturfall, welcher normalerweise eines wochenlangen Prozesses bedarf. Bei fiktiven Abrechnungen kann die gesamte Abwicklung mittels dieser App sogar in wenigen Stunden geschehen.

Herzlichen Glückwunsch!
Weiterführende Informationen sind hier zu finden.

Textquelle: Querdenker-Club, abgerufen am 29.11.2015
Bildquelle: © MuK-Blog.de

Autor: Norine Palme

"Wenn der Plan nicht funktioniert, dann ändere den Plan - aber niemals das Ziel!"

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: