MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

muk-blog

Die Sparkassen erscheinen im neuen Design

| 1 Kommentar

Nachdem REWE einen Wechsel des Claims gleich zu Anfang des Jahres vollzogen hat (der MuK-Blog berichtete am 09.01.2016), folgen nun weitere Neuerungen: Die Sparkassen haben ihr Corporate Design auch überarbeitet.

Der neue Markenauftritt, welcher von der Agentur Jung von Matt stammt, unterscheidet sich deutlich von der bisherigen Kommunikation. Denn diese musste sich ändern. In einer Studie hatten die Sparkassen trotz des dichten Filialnetzes in puncto „emotionale Nähe“ schlechter als so mancher Wettbewerber abgeschnitten. Die Sparkassen gelten für viele Personen als konservativ und wenig fortschrittlich.

Nun soll der neue Auftritt zu einem besseren Image verhelfen und dieses auffrischen.
Das zentrale Thema des neues Markenauftritts und der Positionierung ist „Einfachheit“. Die Leiterin der Marketing-Kommunikation, Silke Lehm, formulierte, dass die Sparkassen deutlich machen wollen, dass sie ein moderner und zugänglicher Finanzpartner seien, der es zudem den Menschen einfach mache, ihre Fragen rund ums Geld zu lösen.

Dabei ist die Kampagne modular aufgebaut. Es werden in 2016 verschiedene Kommunikationsmedien eingesetzt: Print-, Funk-, Social-Media-Aktivitäten sind geplant; auch rund 30 verschiedene Bewegtbildformate in TV und Online sollen in diesem Jahr geschaltet werden. Premiere ist der geplante Plakateinsatz, womit sich die Sparkassen erhoffen, viele Rezipienten zu erreichen.
Auffälligstes Merkmal sind die Piktogramme.

IMG-20160117-WA0002

Plakat-Werbung der Sparkassen mit den Piktogrammen.

Bildquelle: © MuK-Blog.de / Palme, N. / eigene Darstellung

Diese wurden aus dem Sparkassen-Logo abgeleitet und stehen für diverse Themen. Mittelpunkt der Kommunikation sind aber nicht mehr die Produkte der Sparkasse, sondern die Kunden. Es werden nun relevante Themen, welche zu den Bedürfnissen und Interessen der Kunden passen, präsentiert. Weiter setzt die Kampagne vorerst keine Testimonials ein, sondern zeigt Menschen, die Kunden der Sparkasse sein könnten. Auch gibt es zudem keine Schwarzweiß-Fotos in der Kommunikation mehr; es werden hier nun farbige Fotos ersichtlich sein. Der bewährte Claim „Wenn´s um Geld geht Sparkasse“ bleibt jedoch bei all diesen Neuerungen erhalten.
Wir sind gespannt, wie die neue Kampagne bei allen Anklang findet und drücken die Daumen!

Weitere bildliche Eindrücke der neuen Kampagne der Sparkassen sind hier zu finden.

Textquelle: W&V, Hammer, P.: 2016, abgerufen am 12.01.2016
Bildquelle: © MuK-Blog.de

Autor: Norine Palme

"Das Leben ist immer so wie man es sieht!"

Ein Kommentar

  1. Pingback: Coca-Cola beginnt 2016 mit neuem Claim - MuK-Blog SRH Fernhochschule

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: