MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Löwe-Portrait

Cannes Lions. Deutschland holt 64 Löwen

| Keine Kommentare

Am Samstagabend wurden die Preise für die Kategorien Film, Film Craft, Integrated und Titanium verliehen. Für Deutschland gab es Bronze in den Kategorien Film, Film Craft und Integrated Lions. Für die Sparte Titanium gab es keine Preise. Jung von Matt stand mit dem Edeka-Spot „Heimkommen“ auf der Siegerliste in der Sparte Film Craft und Integrated. Insgesamt ergatterte Jung von Matt damit 12 Löwen, davon einen Grand Prix.  Jung von Matt zählt dadurch zu den Spitzenreitern der deutschen Cannes-Teilnehmer. Die Agentur DDB holte 15 Löwen und BBDO 12.

Diebstahl lohnt nicht. Besonders nicht bei Harvey-Nichols. Löwe für Adam & Eva

Harvey-Nichols‘-Kampagne „Shoplifters“ von der Agentur Adam & Eva DDB (London) gewann dieses Jahr den Hauptpreis in der wichtigsten Kategorie Film. In der Kampagne werden Originalaufnahmen von Überwachungskameras der Kaufhauskette verwendet. Dadurch soll gezeigt werden, dass sich wegen der günstigen Preise von Harvey-Nichols ein Diebstahl nicht lohnt.

Den Werbefilm „Shoplifters“ findet Ihr Hier.

Löwe in der Kategorie Film-Craft geht an Droga5 mit „Phelps“

Droga 5 gewinnt in der Kategorie Film Craft den Hauptpreis für den Spot „Phelps“, produziert für die amerikanische Sportmarke Under Armour. Laut Jurymitglied Steffen Gentis von BBDO war die herausragende handwerkliche und technische Qualität ausschlaggebend für die Entscheidung. Die für den Zuschauer eher unsichtbaren handwerklichen und technischen Leistungen bleiben zwar unsichtbar, da diese sich der emotionalen Story unterordnen, unterstreichen dadurch aber die Wirkung des Films.

Den Spot „Phelps“ findet Ihr Hier.

Frank Underwood for President! Löwe für BBH in der Kategorie Integrated

In der Kategorie Integrated ging der Hauptpreis an die fiktive Präsidentschaftskampagne für den aus der Serie „House-of-Cards“ bekannten Charakter Frank Underwood. BBH aus New York hat damit eindrucksvoll auf die neue Staffel der bekannten Netflix-Serie aufmerksam gemacht und kann sich zu Recht als Sieger bezeichnen.

Den Werbefilm findet Ihr Hier.

Löwe für Venables Bell & Partners für #Optoutside

Gewinner der Kategorie Titanium zeichnen sich durch eine ganz neue Art der Markenkommunikation aus.

Der Outdoorhändler REI konnte dieses Jahr In dieser besonderen Kategorie mit der Kampagne #Optoutside von Venables Bell & Partners überzeugen. In dem Spot rufen sie Mitarbeiter und Kunden dazu auf, am umsatzstärksten Tag in den USA (Black Friday) draußen zu sein und auf den zügellosen Konsum zu verzichten. REI unterstützte Mitarbeiter und Kunden, indem die Filialen von REI an diesem Tag geschlossen hatten.

Löwen für die Deutschen

BBDO gewann Bronze in der Kategorie Film mit „Shock“ für Smart. Produziert von Anorak.

Das Video findet Ihr Hier.

Jung von Matt gewinnt Bronze mit „Home for Christmas“, produziert für Edeka, in der Kategorie Integrated und Film Craft. Produktionsfirma ist Tempomedia.

Näheres erfahrt Ihr Hier.

In der Kategorie Integrated gewinnt VCCP Bronze mit „Bild – Only Bild Dares To Do That“.

Den Spot findet Ihr Hier.

 

Schlußbetrachtung

Leider waren die Deutschen dieses Jahr nicht so erfolgreich wie noch vor einem Jahr. 2015 konnten insgesamt 10 Löwen mehr mit nach Hause genommen werden. Dennoch können sich die Kampagnen durchaus sehen lassen. Subjektiv betrachtet haben die Spots Witz, erwecken Aufmerksamkeit und bleiben im Gedächtnis. Wenn man dann noch bedenkt, dass Deutschland weitaus weniger für Werbung ausgibt als der Spitzenreiter USA (Deutschland 311 $ & USA 567 $ pro Kopf, vgl. nachfolgende Grafik), könnte zumindest eine von vielen Schlussfolgerungen sein, dass man auch mit weniger Mitteln erfolgreich sein kann, solange man genügend kreative Köpfe zur Verfügung hat.

 

Listen der einzelnen Gewinner und Zusatzinformationen zu den Cannes Lions findet Ihr Hier.

 

Werbeausgaben pro Kopf. Stand 2014

Werbeausgaben pro Kopf in ausgewählten Ländern 2014

 

Textquellen:

Horizont.net. (Unkrich, B., 2016). Zugriff am 26.06.2016

canneslions.com. Zugriff am 26.06.2016

Grafik:

statista.com. Strategy Analytics. Februar 2015. Zugriff am 26.06.2016

Beitragsbild:

© pixabay.com. Fotografin: Sponchia, C. Zugriff am 26.06.2016

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: