MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Imageclip "Alles Absicht"

Die BVG setzt noch einen drauf! – Mit dem neuen Imageclip „Alles Absicht“

| Keine Kommentare

Nach den beiden erfolgreichen Imageclips “Is`mir egal“ von Kazim Akboga (wir berichteten am 28.01.2016) und der „Hauptstadtpoesie“ wurde gestern ein weiteres Video im Rahmen der Imagekampagne „Weil wir dich lieben“  der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) veröffentlicht:

Imageclip „Alles Absicht“

Der Imageclip „Alles Absicht“ von Jung von Matt/Elbe nimmt typische Klischees, die viele unserer Kundinnen und Kunden uns gegenüber haben, auf und versucht sich gegen der Erwartung vieler eben nicht zu rechtfertigen, sondern bestätigt viele Vorwürfe auf – wie ich finde – lustige und charmante Art und Weise.

Der für viele unserer Kunden „viel zu hohe Preis“ unseres Abos wird damit begründet, dass wir wirklich viel dafür tun, um den Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, was für uns natürlich viel Arbeit bedeutet, zum Beispiel:

  • die Verspätungen werden durch ein dressiertes Eichhörnchen ganz zufällig aus den zahlreichen zur Verfügung stehenden Verkehrslinien ausgelost;
  • zahlreiche Versuche mussten durchgeführt werden, sodass die Durchsagen auf den Bahnhöfen und in den Verkehrsmitteln wirklich nicht mehr zu verstehen sind;
  • viele Experimente finden statt, um jeden Fahrer den perfekten Zeitpunkt näherzubringen, sodass sich die Türen des Busses direkt vor der Nase des Kunden schließen; etc.

Erste Reaktionen zum Imageclip „Alles Absicht“ seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die BVG-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter wurden zeitnah nach dem Hochladen des Videos auf YouTube über den neuen Imageclip „Alles Absicht“ informiert. Als ich dem angezeigten Link zum YouTube-Channel „Weil wir dich lieben“ folgte, dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis das Video fertig geladen war – wahrscheinlich waren die Server überlastet.
Auch Facebook lief sofort heiß: es teilten im Minuten-Takt sehr viele BVGerinnen und BVGer das Video über ihre Chronik – mit Statements wie: „Der „Neue“ ist da. Dafür muss man die BVG lieben!“ oder „Jetzt ist endlich klar, was ich auf Arbeit so mache 😉“.

Viele meiner Kolleginnen und Kollegen nehmen diesen Clip positiv auf und setzen selbst noch einen mit ihrem eigenen Humor oben drauf.

Erste Reaktionen zum Imageclip „Alles Absicht“ seitens der Medien

Hat man gestern schon bei Google die Stichwörter „BVG „Alles Absicht““ eingegeben, wurden sehr viele Artikel von Print und Hörfunk angezeigt: bz-berlin.de, n24.de, welt.de, tagesspiegel.de, rbb-online.de, etc. Der Imageclip ist also sehr schnell bei den Medien angekommen und wurde in die Berichterstattung mit aufgenommen.
Auch W&V, der Nachrichtenmelder für Marketingentscheider und Werber, sprach gestern von der Kreation des Tages und lobt die Selbstironie, mit welcher die BVG in ihrem Spot wirbt. Mit der Imagekampagne „Weil wir dich lieben“ habe die BVG einen guten Weg gefunden, mit Kundenfeedback umzugehen. Aber es wird auch kritisch betrachtet, dass unterhaltsame Werbung allein nicht ausreiche, um Kunden bei Laune zu halten – was natürlich klar ist.

Heute – also einen Tag nach Veröffentlichung des Clips, Stand 20:00 Uhr – wurde das Video bei YouTube 525.516 aufgerufen, die Facebook-Seite von Weil wir dich lieben zeigt 1,2 Millionen Aufrufe an, das Video hat 24.782 Likes und wurde mittlerweile 13.386-mal geteilt.

Alles in einem: Der Imageclip „Alles Absicht“ wurde mal wieder zu einem Viralen Hit!
Ich selbst finde ihn sehr gelungen, witzig und charmant – halt sehr passend zur Imagekampagne #weilwirdichlieben.

Machen Sie sich einfach selbst ein Bild:

Imageclip „Alles Absicht“

Videoquelle: YouTube: Weil wir dich lieben

 

Bildquelle: © BVG / facebook.com/weilwirdichlieben

Autor: Norine Palme

"Das Leben ist immer so wie man es sieht!"

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: