MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Instagram-Logo

Instagram erleichtert die Customer Journey durch Shopping-Funktion

| Keine Kommentare

Instagram möchte den Werbungtreibenden dabei helfen die Customer Journey zu verkürzen, um dadurch den Sprung von Fans zu Käufern schneller zu realisieren. Dazu startet in der kommenden Woche ein Test in den USA, der ausgewählten Partnern die Nutzung der Shopping-Funktion ermöglicht. Wie das genau aussieht und welche Partner daran teilnehmen, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Von „Tap to View“ zu „Shop-Now“

Die Shopping Funktion reichert Beiträge von Werbungtreibenden um zusätzliche Informationen an. Sobald ein Fan auf den sich in der linken unteren Ecke befindlichen „Tap to View“-Button klickt, erscheint ein weiteres Fenster mit bis zu fünf weiteren Produkten inklusive der dazugehörigen Preise. Wählt der User eines der Fenster, öffnet sich ein weiteres und beschreibt das Produkt näher. Zusätzlich gelangt man über den „Shop Now“-Link direkt zur Webseite der Marke.

Und was hat das mit Customer Journey zu tun?

Der Begriff Customer Journey beschreibt zunächst einfach nur den Weg, dem ein Kunde folgt, bevor er eine Kaufentscheidung trifft. Da Kunden sich in der Regel nicht sofort für den Kauf eines Produkts entscheiden, sondern während des Entscheidungsprozesses mehrmals mit dem Produkt oder der Marke in Berührung kommen, ist es für Unternehmen relevant, wie die Customer Journey eines Kunden aussieht. Offline ist diese Reise nur schwer nachvollziehbar, online kann die Reise jedoch durch Tracking-Tools genau nachvollzogen und visuell in einer Customer Journey Map festgehalten werden. (vgl. onpage.org)

Customer Journey

Customer Journey

Der Tap to View-Button und der Shop Now-Link ermöglicht den Nutzern also zu einem frühen Zeitpunkt der Customer Journey die Aufnahme von relevanten Produktinformationen, ohne das dafür ein Verlassen der App notwendig ist. (Post im offiziellen Instagram-Blog). Der Mehrwert für die Unternehmen ist laut Instagram, dass Betrachter eines Produktes innerhalb eines Posts schneller zu Entscheidungen kommen. Bis dato benötigen User länger als einen Tag, um einen Kauf auch tatsächlich abzuschließen. (Instagram Studie unter knapp 4.000 US-Onlinern über 18 Jahre)

Erste Teilnehmer, die den Customer Journey verkürzen wollen

Mehr als 20 US-Unternehmen werden nächste Woche an dem Test teilnehmen. Darunter finden sich Namen wie Abercrombie & Fitch, Hollister, Michael Kors, Levi´s Brand, Macy´s, MVMT Watches und Shopbop. (blog.business.instragram.com).  Bald soll diese Funktion auch international verfügbar sein. Ob darunter auch Deutschland fällt und wann die Funktion dann tatsächlich Verfügbar ist, ist derzeit nicht bekannt.

 

Textquellen

HORIZONT.net; Zugriff am 02.11.2016

blog.business.instagram.com; Zugriff am 02.11.2016

Beitragsbild

© pixabay.com; Fotograf: jieun; Zugriff am 02.11.2016

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: