MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Imageclip "Alles Absicht"

Die BVG kann auch Ausbildung!

| Keine Kommentare

Aufbauend auf der Imagekampagne der BVG „Weil wir dich lieben“ sind zum Jahresende wieder neue Spots erschienen – diesmal mit dem Fokus bezüglich der Ausbildung bei der BVG.

Nach dem Viralhit von Kazim Akboga „Is‘ mir egal“, dem Spot der „Hauptstadtpoesie“ und dem neusten Imageclip „Alles Absicht“, gab es letztens erst vier neue Spots. Mit diesen Spots präsentierte die BVG eine ganz außergewöhnliche Art und Weise, wie sie sich mit dem Hass ihrer eigenen Kunden auseinandersetzt: BVG-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter lesen die teilweise obszönen und bösartigen Beschimpfungen vor und reagieren vor der Kamera ganz köstlich.

Videoquelle: YouTube: Weil wir dich lieben

Bekannt ist dieses Konzept durch den amerikanischen Talkshowmaster Jimmy Kimmel. Unter dem Namen „Celebreties Read Mean Tweets“ lesen Berühmtheiten Gemeinheiten über sich selbst vor – wie auch schon der ehemalig amtierende US-Präsident Obama.
Insgesamt gab es hierzu vier Folgen der gemeinen BVG-Tweets.

Ausbildung bei der BVG

Die Imagekampagne hatte sich jedoch bereits bei der Planung des großen Ausbildungstages „JobTube“ auf die facettenreiche Ausbildung bei der BVG fokussiert. Die Berliner Verkehrsbetriebe AöR bieten 12 verschiedene Ausbildungsberufe – fünf kaufmännische und sieben technisch-gewerbliche – und auch verschiedene Dualstudiengänge an.

Nun wurden erstmals drei Spots hochwertig produziert, die allesamt drei BVG-Ausbildungsberufe vorstellen. Der erste, welche für die Ausbildung bei der BVG als Fachkraft im Fahrbetrieb wirbt, wurde vorletzte Woche veröffentlicht. Die Publikation von den zwei anderen erfolgte am 15.12.2016.

Videoquellen: YouTube: Weil wir dich lieben

In diesen aussagefähigen Sequenzen sind neben Schauspielern auch echte BVG-Azubis zu sehen. Die Spots laufen schon seit ihrer Veröffentlichung auf YouTube auf Hochtouren und seit dem 15.12. auch in Berliner Kinos.

Durch diese etwas andere Art der Azubi-Rekrutierung sollte die BVG nun noch mehr Anwärterinnen und Anwärter für einen der vielen Ausbildungsberufe haben.

Ich selbst finde die Spots wirklich einzigartig und passend zur laufenden Imagekampagne. Als ehemalige BVG-Auszubildende kann ich nur immer wieder betonen, dass ich es nie bereut habe, die Ausbildung bei der BVG zu absolvieren, da sie wirklich gut ist und großen Spaß macht.

PS: Der Bewerbungszeitraum für die Ausbildungsberufe läuft übrigens noch bis Ende des Jahres. Nähere Infos sind auf der tumblr-Seite der BVG zu finden.

 

Bildquelle: © BVG / facebook.com/weilwirdichlieben

Autor: Norine Palme

"Das Leben ist immer so wie man es sieht!"

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: