MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

ikea-store

IKEAʼs besonderes City Light Poster

| Keine Kommentare

Mit der Kampagne „Small Space Sitting“ beweist Ikea, dass selbst der kleinste Raum genutzt werden kann. Um die Botschaft „Mach viel aus wenig Platz“ nicht nur zu kommunizieren, sondern auch erlebbar zu machen, interpretieren Ikea und Grabarz & Partner die Eigenschaften eines City Light Poster neu.

 Was macht ein City Light Poster aus?

Diese Art der stationären Außenwerbung ist die umsatzstärkste und bedeutendste Art der Außenwerbung. City Light Poster sind besonders an Wartestationen des öffentlichen Nahverkehrs und Fußgängerzonen zu finden. Deutschlandweit erwirtschafteten City Light Poster im Jahr 2015 einen Umsatz von 261,9 Mio. Euro an ca. 110.000 Flächen, meist in Städten ab 50.000 Einwohner. Für gewöhnlich haben die Werbeträger ein Format von ca. 119 x 175 cm und eine Sichtfläche von 115 x 171 cm, wobei sich die Werbemittel hinter Glas befinden.

Welche Arten der Plakatwerbung es sonst noch gibt und welche Umsätze sie erwirtschaften, zeigt nachfolgende Grafik.

werbeumsaetze-2015

Wodurch zeichnet sich das City Light Poster von Ikea aus?

Das City Light Poster bewirbt am Berliner Hauptbahnhof noch bis Weihnachten die neuen Sitzelemente der Vallentuna-Serie des schwedischen Möbelherstellers. Das Besondere daran ist, dass die Menschen sich auf die Sitzelemente setzen können, da sie sich nicht hinter Glas befinden und nicht nur aufgedruckt sind. Sie sind real und somit haptisch wahrnehmbar. Dadurch wird aus einem rein visuell und eher oberflächlich betrachteten Medium, ein erfühlbares Medium, welches zum Probesitzen einlädt und dadurch die Kommunikationsbotschaft an Ort und Stelle unter Beweis stellt. Wie das konkret aussieht, könnt Ihr euch im nachfolgenden Video anschauen.

© youtube.com; Ikea – Small Space Sitting vom 16.12.2016; Zugriff am 22.12.2016

Quellen

Lutz, H.-W. 2015. MARKETING – MARKENMANAGEMENT. [E-Book] 2. Auflage, Riedlingen : s.n., 2015.

Business-punk.com; Business Punk Redaktion vom 19.12.2016; IKEA “Small Space Sitting“: In dieses Plakat kann man sich hineinsetzen; Zugriff am 22.12.2016

Grafik

© MuK-Blog. Eigene Darstellung in Anlehnugn an statista.com; Nettoumsätze mit Plakatwerbung in Deutschland in den Jahren 2014 und 2015 nach Stellenarten (in Millionen Euro); Zugriff am 22.12.2016

Beitragsbild

pixabay.com; Fotograf/in: mastrminda; Zugriff am 22.12.2016

 

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: