MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Android

Neues Update verfügbar – Android 8.0 Oreo

| Keine Kommentare

Ein Leben ohne ein Smartphone? Für die meisten unvorstellbar. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es natürlich auch immer mehr Smartphones von den unterschiedlichsten Herstellern mit verschiedenen Betriebssystemen. Namenhafte Hersteller sind zum Beispiel Apple, Sony, Huawei oder HTC.
Bei den Betriebssystemen sieht das schon anders aus, hier gibt es nur vier bekannte Namen: Android, iOS, Windows Phone/Windows Mobile 10 und Blackberry. Aber nur drei Betriebssysteme haben sich durchgesetzt: Android von Google, iOS von Apple und Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile von Microsoft.
Während iOS von Apple bekannterweise nur auf dem Apple iPhone und Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile nur auf einer kleinen Auswahl von Smartphones funktioniert, wird Android auf unzähligen Smartphones von verschiedenen Herstellern verwendet.
Nun wurde das neue Update Android 8.0 Oreo vorgestellt.

Die Vor- und Nachteile und die Wahl des Betriebssystems hängen definitiv von den Präferenzen der verschiedenen Anwender ab. Die einen mögen die einfache Bedienung und die große Vielfalt an Apps, die ein iPhone bietet. Die anderen mögen es, dass das Handy fast gleich funktioniert wie der Microsoft-PC und wieder andere sind große Fans von Android.

Was kann das neue Android Update Android 8.0 Oreo?

Android 8.0 Oreo wurde am 21. August 2017 vorgestellt und sowohl auf der Website als auch im Werbevideo wird damit geworben, dass Android 8.0 sicherer, schneller, stärker und süßer ist als je zuvor.

Android 8.0 Oreo

Doch nicht nur das: wie bei jedem Update von Google Android gibt es natürlich auch dieses Jahr wieder viele neue Funktionalitäten. Google hat die neue Funktion „Autofill“ eingeführt, die sich mit der Einwilligung des Anwenders die Login-Daten für verschiedene Apps merkt und so das einloggen erleichtert. Außerdem unterstützt Android 8.0 nun endlich die langersehnte „Bild-in-Bild“-Funktion. So ist es nun möglich, dass man gleichzeitig eine Route in Google Maps angezeigt bekommt und seiner besten Freundin in Whatsapp schreiben kann, wo man sich befindet oder dass man sich verspätet. Auch die Benachrichtigungen wurden mit dem neuen Update erweitert.So werden Benachrichtigungen zusätzlich für eine bestimmte App durch einen Punkt am Icon der App kenntlich gemacht. Durch einen Klick auf diesen Punkt werden beispielsweise Kommentare in Instagram angezeigt und können direkt beantwortet oder weggewischt werden.

©  pixabay.de / ein Bild von knd61

Nicht nur ein Leben ohne Smartphone ist unvorstellbar, auch ein Smartphone ohne Emojis können sich viele überhaupt nicht mehr vorstellen. Mit Android 8.0 Oreo liefert Google über 60 neue Emojis aus, darunter beispielsweise ein Dino-Emoji! Auch wenn man ihn nicht oft benutzen wird, süß ist er allemal.

Mit dem neuen Update Android 8.0 Oreo wird auch der Google Assistant automatisch installiert. Google Assistant ist ein digitaler Sprachassistent, der sowohl sinnvolle, als auch spaßige Fragen beantwortet. Verfügbar ist der Google Assistant schon auf Android-Geräten ab Version 6.0.
Der Google Assistant wird entweder über „Ok Google“ oder über einen langen Touch auf die Home-Taste angesprochen.
Google Assistant enthält zusätzlich zu neuen Funktionen auch alle Funktionen, die Android-Nutzer von Google Now kennen und ist ein Pendant zu Apples Siri. Google Assistant kann beispielsweise einen neuen Kalendereintrag erstellen, eine Whatsapp-Nachricht verschicken, Witze erzählen oder singen.

Seid ihr nun neugierig, ob und wann das neue Android 8.0 Oreo für euer Gerät ausgeliefert wird? Das könnt ihr hier nachlesen!
Ich persönlich habe Android 8.0 Oreo nun seit ca. zwei Wochen auf meinem OnePlus 3 und bin begeistert! Die Akkulaufzeit hat sich gesteigert, das Smartphone startet schneller und spricht insgesamt beim Bedienen besser an und auch über die Installation von Google Assistant habe ich mich sehr gefreut. Google Assistant versteht teilweise sogar mein Schwäbisch und wandelt die Wörter ins Hochdeutsche um.
Die Bild-in-Bild-Funktion habe ich nur durch Zufall entdeckt und war am Anfangs kurz ein bisschen verwirrt darüber. Aber schon nach einer Sekunde habe ich verstanden, dass das eine neue Funktion ist und finde es sehr hilfreich!

Videoquelle: YouTube: Android Oreo – Open Wonder

Bildquelle: © pixabay.de / ein Bild von mammela
Textquelle: android.com, Oreo 8.0: 2017, abgerufen am 27.11.2017

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: