MuK-Blog

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium der SRH Fernhochschule – The Mobile University

Smart-TV: Deutschland ist Spitzenreiter

Ob SMART-Phone, SMART-TV oder SMART-Watch alles um uns herum wird SMART und das scheint gut anzukommen. Laut GfK Retail & Technology wurden mittlerweile knapp 24 Millionen internetfähige Empfangsgeräte in Deutschland verkauft. Eine beachtliche Summe! Die Frage ist nur, werden die Funktionen der Geräte auch genutzt? Die Antwort darauf bietet die aktuelle Studie „Smart-TV Effects 2014-II von TOMORROW FOCUS Media (TFM). Die bereits dritte Untersuchung dieser Art (seit 2013) stellt fest, dass insbesondere die Nutzung der Internetfunktion der TV-Geräte um 32,8 Prozent gestiegen ist. Dabei sind sogar 75 Prozent der deutschen Befragten mit der Bedienung von Smart-TV-Geräten zufrieden. Doch welche Funktionen werden bei den SMART-TVs genutzt und wie häufig?

  • über die Hälfte nutzten Apps (Anstieg um 43,6 Prozent)
  • 50 Prozent der Nutzer sind mindestens mehrmals die Woche mit ihrem Smart-TV online
  • jeder Zweite sieht Filme oder Serien auf dem Smart-TV
  • auch Musik-Apps sowie Nachrichten-Angebote sind sehr gefragt
  • viele User der Befragten möchten künftig stärker Angebote aus den Bereichen Bildung, Foto und Video nutzen

Auch die schon mehrfach durchgeführte Studie „Kartografie von Bewegtbild“ der IP Deutschland GmbH, kommt zum Entschluss, dass „von Smart TV eine hohe Faszinationskraft ausgeht“. Das Institut INNCH geht sogar soweit und behauptet aufgrund tiefenpsychologisch-morphologischen Interviews, dass „das Fernsehen durch die Internet-Anbindung in der Wahrnehmung vieler User zu einem noch dynamischeren Medium„.

Textquelle(n): Deutsche TV-Plattform; abgerufen 14.04.2015

Bildquelle(n): pixabay.de; abgerufen 14.04.2015