MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Instagram

Neues Werbeformat bei Instagram

Seit Mittwoch gibt es eine Neuheit bei Instagram – jegliche Unternehmen, unabhängig davon, wie viele Beschäftigte sie haben, können Werbung schalten.
Dazu ist neben des gewohnten Quadratformats nun auch Querformat möglich, die größte Besonderheit hingegen ist, dass nun auch Videos bis zu einer Länge von 30 Sekunden eingebaut werden können.

Instagram ist als Werbefläche nicht zu unterschätzen, es ist das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk. Das Unternehmen weißt 300 Millionen weltweit aktive Nutzer und täglich mehr als 70 Millionen neue Bilder vor. Pro Tag werden 2,5 Milliarden Bilder „gelikt“. Allerdings war die Möglichkeit der Werbung bisher nur speziell ausgewählten Unternehmen und Marken vorbehalten. Michael Kors schaltete 2013 die erste Werbekampagne im Bildernetzwerk.

Bis zum 30.09. diesen Jahres waren die Werbevideos bei Instagram auf 15 Sekunden beschränkt. Die Marken mussten sich somit genau überlegen, was und wie sie etwas in kurzer Zeit so präsentieren, dass es dem Zuschauer in Erinnerung bleibt und er es womöglicht kauft bzw. in Anspruch nimmt. Mit der Verdopplung der Zeit entspricht die Länge nun der eines TV-Werbespots. Die INTERNET WORLD Business spekuliert in ihrer aktuellen Ausgabe bereits darauf, dass Werber sich keine besonderen Kampagnen mehr für Instagram überlegen, sondern aus Bequemlichkeit die TV Spots übernehmen.

 

Textquelle: © INTERNET WORLD Business | Ausgabe 20/15 (erx), S. 24

Bildquelle: © pixabay.com, ParampreetChanana

Site is using the Seo Wizard plugin by http://seo.uk.net/