MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

truffls – Das Tinder für die Jobsuche

Schon 2014 wurde die neuartige Jobbörse im Tinder-Style an den Markt gebracht. Ausschließlich als mobile App nutzbar, offeriert truffls ihren Nutzern einen großen Fundus an Jobangeboten, die auf den einzelnen Nutzer individuell zugeschnitten sind.

Die App truffls durfte ich erst kürzlich im Rahmen einer betrieblichen Veranstaltung, die sich mit der Digitalisierung der Arbeitswelt und ihrem Umfeld beschäftigte, kennenlernen. Da ich mich gerne über Neuheiten erkundige, habe ich sie natürlich heruntergeladen und gebe hier meine Eindrücke preis.

Ein paar nützliche Fakten zu truffls

Die App wurde im November 2014 vom gleichlautenden Berliner Startup veröffentlicht. Die Idee dahinter war – damals wie heute -, dem Nutzer auf leichtem Wege Jobs zu präsentieren, die ganz individuell zu ihm passen. Beurteilt der Nutzer das Stellenprofil als interessant, könnte es – wie bei Tinder – zu einem Match und einem neuem Job kommen.
Über den App Store (truffls.de/ios) und den Google Play Store (truffls.de/android) kann die App kostenlos heruntergeladen werden. Laut den FAQs ist die kostenfreie Nutzung auch ein weiterer zukünftiger Bestandteil des Geschäftsmodells. Seit Mitte 2015 müssen Unternehmen jedoch für das Einstellen von Stellenanzeigen zahlen. Das hält aber Firmen nicht davon ab, potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über dieses zeitgemäße Instrument zu rekrutieren: Mittlerweile vertrauen truffls mehr als 30.000 Unternehmen. Darunter die Firmen, wie Nestlé, Axel Springer Verlag, Opel, etc.

Meine truffls-Eindrücke

Das Beste für den Nutzer ist, dass man sich bei Beginn der Profilerstellung mit Xing oder LinkedIn koppeln kann. Datenschützer würden hier nun die Augen verdrehen, aber für den Nutzer, der das Ziel hat schnell einen neuen Job auf neumodischem Wege zu finden, ist das eine ideale Lösung.
Nachdem der Button „Profil erstellen“ geklickt wurde, wird man sofort über den Messenger von einem freundlichen Mitarbeiter begrüßt und bekommt das Angebot, bei Fragen jederzeit den persönlichen Chat nutzen zu können. Eine schöne Begrüßung, wie ich finde.

Das Design ist freundlich, hell und einladend und sehr übersichtlich aufgebaut.
Ich habe nun das Glück, dass mein Xing-Account gut gepflegt ist. Somit musste ich nur noch meine Interessensbereiche auswählen, meinen gewünschten Arbeitsort eingeben und schon ging die Auswahl los: Mir wurden sofort Stellenanzeigen von verschiedenen Unternehmen angezeigt, die meinem individuellen Berufswunsch entsprachen. Nachdem ich den mir gerade angezeigten Job inspiziert habe, war ich nun am Hebel und konnte durch das zielgerichtete „Wischen“ entscheiden, ob ich an dieser Stelle interessiert bin oder nicht.

Erscheint die Stellenanzeige als nicht interessant, wischt der User sie nach links. Die Stellenanzeige wird nicht wieder angezeigt.

 

Wird die Stellenanzeige nach rechts gewischt, signalisiert der Jobsuchende Interesse und das Unternehmen bekommt das Kurzprofil des Users angezeigt.

Bildquellen: © MuK-Blog / truffls (Screenshots der App)

Das Profil kann noch erweitert werden, indem Dokumente, wie z. B. ein ausführlicher Lebenslauf oder Arbeitszeugnisse & Co., hochgeladen werden.

Wird nun eine Stellenanzeige nach rechts gewischt und somit Interesse seitens des Jobsuchenden geäußert, erhält das jeweilige Unternehmen das Kurzprofil und entscheidet daraufhin, ob auch seitens des Unternehmens Interesse besteht. Ist dies der Fall, wurde ein Match erzielt und der truffls-User erhält automatisch eine Nachricht. Der Jobsuchende kann sich nun gezielt bewerben (hat ein Unternehmen das Premium-Paket gebucht, kann es auch sofort mit dem Kandidaten bzw. der Kandidatin Kontakt über ein Dashboard aufnehmen).

Mein Fazit zu truffls

Ich bewerte die App als positiv. truffls ist meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit schnell, bequem und auf einfacher Weise einen Job zu finden, der wirklich zu einem passt. Wer regelmäßig die Stellenangebote im Netz checkt, der weiß, dass es bei vielen Job-Suchmaschinen einen Filter gibt, mit dem die vielen verschiedenen Angebote eingeschränkt werden können. Trotzdem finde ich, diese App ist einfacher zu bedienen und neumodischer.
Auf der Internetseite von truffls sprechen erfolgreich vermittelte Testimonials davon, dass zwischen dem ersten Kontakt und der Auswahl nur wenige Tage lagen und dass es vor allem Zeit und Energie spart. Dieses glaube ich gerne und wer weiß…vielleicht habe ich ja auch bald mein erstes Match und berichte wohlwollend über die tolle Erfolgsquote von truffls ?.

Wer an noch mehr Informationen interessiert ist, wird auf der Homepage von truffls schlauer ?.

 

Bildquelle: © MuK-Blog / truffls (Screenshot der App)

Autor: Norine Palme

"Wenn der Plan nicht funktioniert, dann ändere den Plan - aber niemals das Ziel!"

Site is using the Seo Wizard plugin by http://seo.uk.net/