MuK-Blog der SRH Fernhochschule – The Mobile University

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium

Podcasts

Welche Podcasts lohnen sich? – Eine persönliche Empfehlung

An der Haltestelle, während man auf den Bus wartet, im Auto auf dem Weg zur Arbeit, beim Putzen, zum Einschlafen – Podcasts lassen sich immer und überall abspielen und sind somit schon seit einiger Zeit DER neue Zeitvertreib. Doch angesichts der Masse an Podcasts, die man auf den gängigen Streaming-Plattformen findet, verliert man als Nutzer schnell den Überblick. Deswegen möchte ich euch an dieser Stelle – ganz subjektiv – meine liebsten Podcasts jeweils kurz vorstellen.

Ganz oben mit dabei: Fest & Flauschig

„Es ist ein stinknormaler Sonntag in Deutschland…“ Mit diesen Worten beginnt einer der bekanntesten und beliebtesten Podcasts in Deutschland. Auch auf meiner Liste ganz weit oben mit dabei. Der regelmäßige Stau am Montagmorgen ist gleich um einiges entspannter, wenn man Satiriker Jan Böhmermann und Musiker Olli Schulz dabei begleiten kann, wie sie – mal hochironisch, mal todernst – verschiedenste Themen der vergangenen Woche aufarbeiten: Ob Politik, die deutsche Medienlandschaft oder die letzten Instagram-Posts von Lena Meyer-Landrut – hier kommt jeder Hörer auf seine Kosten.

Kein Mädchenkram: Herrengedeck

Zwei junge Frauen aus der Medienwelt unterhalten sich über Dies und Das – klingt erst einmal nicht nach einem spannenden und außergewöhnlichen Podcast-Format. Was KissFM- Moderatorin Laura Larsson und TV-Moderatorin Ariana Baborie jedoch ausmacht, ist ihre schonungslose Ehrlichkeit. Sie reden über alles – nur keinen Mädchenkram. Bei ihnen geht es nicht um die neuesten Beauty-Hacks, gesündesten Superfood- Diäten oder angesagtesten Trends von der Berliner Fashion-Week. Vielmehr wird man als Zuhörer hier bei einem Bier und Korn (ein klassisches „Herrengedeck“ eben) zum „Realtalk“ zwischen zwei authentischen jungen Frauen mitgenommen.

Ehrlich, direkt und verletzend: Beste Freundinnen

Was denken Männer beim ersten Date? Was halten Frauen von One-Night-Stands? Ausgeschrieben als „ultra ehrlicher Männerpodcast“ sprechen Max und Jakob ganz offen über so persönliche Themen wie Liebe, Sex und Partnerschaft. Die Inspiration zu den Folgen nehmen sie sich aus ihrem eigenen Beziehungsleben oder von ihren Zuhörern. Jeder kann seine eigene Geschichte an Max und Jakob schicken und auf den ein oder anderen weisen Rat hoffen – sollte aber definitiv auf direkte und manchmal schmerzhafte Antworten gefasst sein.

Ganz persönlich: Hotel Matze

Wer Interview-Podcasts genauso spannend und interessant findet wie ich, der wird Hotel Matze lieben. Ob Autorin Ronja von Rönne, Starfriseur Udo Walz, Moderatorin Anne Will oder Justizminister Heiko Maas – sie alle waren bereits zu Gast bei Matze Hielscher. Mit seiner ruhigen Art und geschickt gestellten Fragen schafft er es, dass seine Gäste sich öffnen und ihre ganz persönlichen Geschichten erzählen. Angereichert mit Fragen zum Lebensweg, zum Beruf und Freizeit steht im Zentrum meist die Frage nach dem ganz persönlichen Glück und der Zufriedenheit mit sich selbst.

Hier kann man noch was lernen: Eine Stunde Was mit Medien

Passend zu unserem Fachgebiet kann ich den Podcast Eine Stunde Was mit Medien von Deutschlandfunk Nova empfehlen. Dort greifen die Moderatoren Daniel Fiene und Sebastian Pähler wöchentlich aktuelle Geschehnisse in der Medienwelt auf, führen Interviews mit bekannten Gesichtern aus der Branche und erläutern was sich hinter den neuesten Medientrends verbirgt. Für Medienmenschen wie uns definitiv ein Muss, um up-to-date zu bleiben.

 

Bildquelle:© pixabay.com/ StockSnap

Site is using the Seo Wizard plugin by http://seo.uk.net/