MuK-Blog

News aus Medien & Kommunikation (MuK) sowie aus dem MuK-Studium der SRH Fernhochschule – The Mobile University

DIES ACADEMICUS 2018: Ich war dabei! – ein Erfahrungsbericht

Bei der traditionellen Graduiertenfeier, welche die SRH Fernhochschule jährlich veranstaltet, werden alle Absolventinnen und Absolventen von den Bachelor- und Masterstudiengängen sowie der Zertifikatslehrgänge in einem tollen Rahmen zu ihrem Abschluss beglückwünscht. Dabei werden symbolisch die Zeugnisse überreicht.
Da ich im Sommer 2018 meinen Bachelor-Abschluss absolviert habe, wurde ich zu dem diesjährigen DIES ACADEMICUS eingeladen. In diesem Beitrag teile ich meine Erfahrung bezüglich der Feier und gebe einige Eindrücke preis.

Am letzten September-Wochenende war es endlich soweit: Die SRH Fernhochschule – The Mobile University lud alle Absolventinnen bzw. Absolventen, die im Jahr 2018 ihre Abschlüsse in den jeweiligen Studiengängen erlangt haben, am 29.09. in die Stuttgarter Liederhalle ein, an dem DIES ACADEMICUS teilzunehmen.

Das Programm war ausgesprochen gut und angemessen!

Zu 12:30 Uhrwurden alle Absolventinnen und Absolventen und ihre jeweiligen Gäste in den Hegelsaal (Liederhalle Stuttgart) eingeladen.

Der Begrüßungskaffee ließ es zu, dass alle Gäste in Ruhe ankommen und sich einen Überblick verschaffen konnten. Die Schärpen wurden ausgegeben, das Alumni-Netzwerk war natürlich präsent und schnell kamen die ersten Gespräche zustande.

Gegen 13:30 Uhr wurde ein Gruppenfoto bei strahlendem Sonnenschein gemacht! Die Treppe haben wir an diesem Tag voll eingenommen 👍🏼.
Alle Personen mit roter Schärpe waren Bachelor-Absolventen, die Master-Absolventen trugen blaue Schärpen, graue Schärpen lagen für die Zertifikatslehrgänge bereit und alle Damen und Herren mit grüner Schärpe waren unsere Professorinnen und Professoren.

DIES ACADEMICUS

Das Gruppenbild am Tage der Graduiertenfeier – eine tolle Erinnerung an einen aufregenden Lebensabschnitt

Bildquelle: © SRH Fernhochschule

Ca. 14:15 Uhrbegann die Feierstunde offiziell. Wir Absolventinnen und Absolventen liefen alle nacheinander in den Hegelsaal ein und wurden von unseren Familien und Freunden sowie allen SRH-Lehrbeauftragten lautstark empfangen. Der Rektor Prof. Dr. Ottmar Schneck begrüßte alle Teilnehmer.

Es schlossen sich Grußworte von Hubert Deutsch, dem Vorsitzenden des Hochschulrats, sowie der Alumni-Vertreterin, Sabrina Heidl, an. Beide Reden führten gut in die Feierstunde ein.

Es schloss sich eine sehr gut vorgetragene und die Sicht von uns ehemaligen Fernstudierenden sehr treffende Absolventenrede an. Liebe Silvana Nauke, ich musste so einige Male bei deinen angebrachten Beispielen schmunzeln – deine Rede hast du sehr gut gestaltet und aus dem Herzen gesprochen.

Die Festansprache wurde von Norwin Graf Leutrum von Ertingen, Mitglied des Vorstands der Baden-Württembergischen Bank, zum Thema „Führung 4.0: Werte vermitteln und Sinn stiften“ gehalten.

Dann kam es zur Zeugnisübergabe, das wohl aufregendste Ereignis für uns an diesem Tag! Jeder ehemalige Student wurde einzeln auf die Bühne gerufen und bekam das symbolische Zeugnis von seinem jeweiligen Studiengangsleiter und dem Rektor, Herrn Prof. Dr. Schneck, überreicht. Ein gemeinsames Abschlussfoto gab es ebenfalls auf der Bühne.

Ein Akt, der bei weit über Einhundert Absolventinnen und Absolventen ein bisschen Zeit in Anspruch nahm, aber jede Sekunde wert war!

Es schloss sich die Preisverleihung an: die besten Bachelor- und Master-Absolventen sowie diejenigen mit den innovativsten Abschlussarbeiten wurden geehrt. Erdgas Südwest, Hartmannbund, JRS Rettenmaier, Kreissparkasse Biberach, Werner Blank sowie das Deutschland-Stipendium vergaben Preise und Stipendien.

An Werner Blank, dem langjährigen Mitglied des Hochschulrates der SRH Fernhochschule – The Mobile University, wurde der Ehrensenatortitel vergeben.

Sängerin Viktoria Matt und Pianist Bernhard Birk begleiteten die Veranstaltung musikalisch und zauberten eine tolle Atmosphäre.

Bildquelle: © Thomas Palme

Gegen 16:15 Uhr war Ende der Veranstaltung; jedoch stand danach noch ein Sektempfang für uns alle bereit.
Die aufgestellte Foto-Box lud dazu ein Erinnerungsfotos und -Videos zu machen.

Fazit der DIES ACADEMICUS: Für mich war es ein sehr bedeutender Tag und ich würde jedem baldigen Absolventen, der noch zweifelt, ob er später an dieser Feierstunde teilnehmen soll, dazu raten, es zu tun!

Es war so schön, bekannte Mit-Studenten wiederzutreffen, sich auszutauschen und zusammen zu feiern. Auch habe ich in Stuttgart einige Personen endlich mal „live“ kennengelernt, mit denen ich persönlich jahrelang lediglich Kontakt über die Uni-Gruppen bei Facebook hatte. Auch war es für mich ein sehr schöner Abschluss mit den Professoren über das hinter sich liegende Studium sowie die bevorstehende Zukunft zu reden.

Es war für mich rundum eine tolle Veranstaltung, die ich hier lobend erwähnen möchte.

Dieser Beitrag wurde nicht von der SRH in Auftrag gegeben; ich finde jedoch, dass wenn eine Veranstaltung so gelungen ist wie diese am vergangenen Wochenende, kann und sollte man dieses herausstellen. Ich kann mich nur – und ich denke, ich spreche im Namen aller Teilnehmer der DIES ACADEMICUS 2018 – ausdrücklich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren bedanken. Es war eine ausgesprochen gute Veranstaltung, die uns würdevoll beglückwünschte.

 

Bildquelle: © MuK-Blog.de / Norine Palme

Autor: Norine Palme

"Wenn der Plan nicht funktioniert, dann ändere den Plan - aber niemals das Ziel!"