Amazon Alexa – Hilfestellung in allen Lebensbereichen

Amazon Alexa – Hilfestellung in allen Lebensbereichen

Eine Frau erwacht aus ihrem Schlaf. Es ist dunkel und sie fragt in den Raum hinein: „Alexa, wie spät ist es?“ Sofort erklingt eine weibliche computerbasierte Stimme und antwortet auf die Frage der Frau. Im aktuellen Werbespot präsentiert Amazon Echo einen von vielen Einsatzbereichen für Amazon’s Smart Speaker Echo Dot und der eigenen Sprachassistentin Alexa. Seit dem 3. September 2019 läuft der Werbespot von Amazon Echo im TV, wie auch auf weiteren digitalen Plattformen und wird bis zum 20. Oktober 2019 ausgestrahlt.

Morgenroutine oder Hilfestellung

Der 30-Sekunden Werbespot stellt eine alltägliche Morgenroutine dar. Die Frau steht aus dem Bett auf und macht sich in der Küche ein Heißgetränk. Am Fenster trinkt sie einen Schluck aus der Tasse. Sie fragt Alexa nach dem aktuellen Wetter. Doch etwas ist anders. Die Frau am Fenster erkennt nicht das es regnet. Durch die Information von Alexa zieht sie sich einen Mantel an. Mit ihrem Assistenzhund an ihrer Seite verlässt sie das Haus und startet in den Tag.

Amazon Echo Alexa Hilfestellung
Quelle: Youtube /Screenshot – Amazon Echo Alexa

Für diesen Werbespot hat Amazon Echo mit verschiedenen internationalen Blindenverbänden zusammen gearbeitet. Es wird ein Eindruck geschaffen, wie Menschen mit Sehbeeinträchtigung im Alltag durch virtuelle Sprachassistenten unterstütz werden können.

Funktionsumfang von Alexa

Amazon Echo ist ein Smart Speaker, ein Lautsprecher mit einem Mikrofon und Internetzugang. Erst die Verknüpfung mit dem Internet ermöglicht die Sprachassistenz durch Alexa. Der Smart Speaker Echo lauscht bis das Aktivierungswort „Alexa“ genannt wird. Das Aufleuchten signalisiert dies und aktiviert die entsprechende Programmierung. Von den Beispielen im Werbespot kann Alexa auch Musik oder ein Hörbuch abspielen. Hierbei unterstützen Apps, wie Spotify oder Audible.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Alexa sind:

  • Aufgabenlisten erstellen
  • Kalendereinträge (erinnern und eintragen)
  • Suchanfragen starten
  • Fragen und antworten
  • Nachrichten versenden
  • Anrufe auslösen
  • Smart Home Geräte steuern
  • Routinen erstellen z.B. morgens 7:00 Kaffeemaschine starten

So können neben sehbeeinträchtigte Menschen auch Menschen mit anderen Beeinträchtigungen, wie z.B. dem Hören, die Hilfe von Alexa nutzen. Der Alarm des Smart Home kann so über Licht gesteuert werden oder gesprochenes wird über den Bildschirm ausgegeben. Die Anwendungsbereiche der Sprachassistenten sind zahlreich. An weiteren Ideen wird kontinuierlich weiter gearbeitet.

Verknüpfungsmöglichkeit von Alexa

Amazon Alexa ist eine cloudbasierte Spracherkennungssoftware der Echo Produkte. Aber sie lässt sich auch auf Amazon fremde Produkte anwenden. Hierzu öffnet Amazon seinen Dienst über sogenannte Skills. Diese Anwendungen können anhand eines bestehenden Amazon Accounts erstellt werden. Die Verknüpfungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig, so lassen sich Sprachbefehle nicht nur als Audio ausspielen, sondern auch über den Bildschirm. Eine weitere Möglichkeit sind Handlungen, wie Licht einschalten, Thermostat erhöhen etc.

Die technische Lösung der Smart Speakers demonstrieren erst in Verbindung mit dem Internet oder weiteren smarten Geräten ihre Nützlichkeit. Geräte und Apps werden so programmiert, dass sie auf Sprachbefehle reagieren bzw. ausgelöst werden können.

Neben Amazon Echo bieten auch Google, Apple und Microsoft Sprachassistenten an, die im Alltag aushelfen.

Quellen: W&V, Youtube, Welt, AmazonAmazon Presse