Optimierung Internetrecherche

Quelle: Pixabay / janjf93

Natürlich weiß jeder Student und jede Studentin sehr genau wie man in Suchmaschinen zu einem möglichst passenden Ergebnis kommt. Das gehört zu den Grundsätzen wissenschaftlichen Arbeitens. Oder doch nicht? Die folgende Auflistung soll und kann hilfreich sein und vor allem zeitsparend für alle, die ihre Internetrecherche mehr optimieren wollen.

Der richtige Begriff

Die Verwendung von Mehrwort- statt Einwortsuchen mit wenigen, einfachen und eindeutigen Suchbegriffen kann man trainieren. Notfalls auch mal im Synonymlexikon nachschlagen oder schon eine Recherche zu den richtigen Recherchebegriffen durchführen. Die Ergebnisliste wird dann effektiver.

Operatorenbedeutung bei der Internetrecherche

Die Eingabe eines Minuszeichen (-) direkt vor dem Suchbegriff, um diesen von der Suche auszuschließen, kann an einzelnen Stellen sehr sinnvoll sein. Wenn man z.B. nach dem Sport „Golf“ sucht und keine Ergebnisse von der Automarke haben möchte, kann man „Golf-VW“ eingeben. Es werden nur Ergebnisse mit dem Wort „Golf“ aber ohne „VW“ angezeigt.

Die Eingabe eines Pluszeichens (+) direkt zwischen verschiedenen Suchbegriffen, um diese miteinander zu verbinden erweitert im Gegenzug die Ergebnisliste, wie z.B. bei Facharbeiten+Recherche+Quellen.

Eine Wellenlinie (~) vor einem Suchbegriff bewirkt die Suche nach ähnlichen Begriffen, sowie Synonymen.

Eine Eingabe von zwei Punkten (..) für die Angabe von Intervallen bei Zahlen ist vor allem für Jahreszahlen, sowie Daten sehr ratsam, Bsp.: 2019..2020

Die Eingabe von Anführungszeichen („Begriff1 Begriff2“) für die Suche nach genau in dieser Reihenfolge lautenden Wörter, kann bei Zitaten oder Textabschnitten sehr hilfreich sein.

Ein Sternchen (*) steht bei der Suche für eine Leerstelle. Dieses Zeichen kann bei der Internetrecherche also verwendet werden, wenn ein Begriff nicht so ganz eindeutig ist. Bsp.: Merkel hat mit * über Gesetzesentwurf abgestimmt.

Weitere Operatoren sind:

  • filetype: = Suche nach Dateiformaten (Beispiele: filetype:ppt, filetype:pdf, filetype:doc…)
  • define: = Suche nach Definitionen (Beispiel: define:quantitativ)
  • inurl: = Ausschluss von Suche des Begriff in url-Adressen (Beispiel: inurl:inklusion)
  • site: = sucht nach dem Begriff auf einer bestimmten Seite (Beispiel: Schule site:www.zeit.de)
  • related: = Suche nach themenähnliche, verwandte Seiten (Beispiel: related:www.buchkatalog.de)

Weitere Links:

Avatar

Janine Drews

Janine studiert seit Oktober 2018 MuK und arbeitet als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in einer Stadtbibliothek. Nebenbei führt sie Elternabende als Eltern-Medien-Beraterin für die Aktion Kinder- und Jugendschutz durch. Sie ist für die Social-Media-Kanäle und die Homepage Ihrer Einrichtung zuständig.