Wie ernst nehme ich mein Studium?

Ein Fernstudium ist kein Zuckerschlecken. Die meiste Studentinnen und Studenten arbeiten nebenbei und beschäftigen sich vor oder nach der Arbeit mit dem Studienmaterial. Die SRH Fernhochschule gibt in ihrem Modulhandbuch den jeweiligen Workload der einzelnen Modulen an. Hier stellt sich jedoch die Frage wie viel Zeit in das Studienmaterial investiert und das Studium ernst genommen wird.

Studienbriefe

Für jedes Modul werden ein bis zwei Studienbriefe bereitgestellt, die einen beträchtlichen Umfang haben. Hier ist der erste Punkt, inwieweit ich als Student das Studieren ernst nehme. Lese ich den Studienbrief aufmerksam oder ignoriere ich ihn? Ich für meinen Fall lese die Studienbriefe durch, da ich somit den Einstieg in das Modul bekomme.

Literatur

Weitere Literatur lese ich meistens für meine Hausarbeit oder wenn ich das Gefühl habe, dass ich über die in den Studienbriefen behandelten Themen noch etwas mehr wissen möchte. Dies hilft mir mich noch mehr mit den Themen auseinanderzusetzen.

weitere Angebote

Wenn du im Modulordner deines gebuchten Moduls stöberst, findest du von vielen Dozenten weitere Literaturtipps, Artikel oder Videos. Gerade bei den Videos habe ich festgestellt, dass sie mir unheimlich gut helfen. Hier kann ich beispielsweise Videos von Studyflix empfehlen, da dort sehr anschaulich Themen behandelt werden.

Vorlesungen und Workshops

Es ist empfehlenswert Vorlesungen zu „besuchen“. Da sie in der Regel online stattfinden, musst du hierfür nicht einmal reisen. In den Vorlesungen besteht nicht nur die Möglichkeit Informationen über den Studienbrief hinaus zu erhalten, sondern ebenfalls Fragen zu den Themen zu stellen und sich mit anderen auszutauschen. Auch Workshops habe ich als sehr effektiv wahrgenommen. Ich habe bereits einige belegt und war nach jedem bestens informiert. Vor allem die praktischen Workshops erachte ich als sehr effektiv.

Mein Fazit

Das Studium bietet viele Möglichkeiten und einen großen Spielraum, wie ich mein Studium bestreiten möchte. Bereits vorab solltest du dir darüber klar werden, ob du etwas lernen oder dich durch das Studium mogeln möchtest. Studieren ist mit Arbeit verbunden und zum Glück musst du an der SRH Fernhochschule dein Studium nicht in 6 Semestern absolvieren. Brauchst du länger, ist das überhaupt kein Problem, denn du kannst es kostenfrei verlängern. Ich empfehle aber auf jeden Fall so viel wie möglich mitzunehmen. Ansonsten wirst du dich im späteren Arbeitsleben intensiver mit den Themen auseinandersetzenmüssen und nichts ist unangenehmer, als auf der Arbeit oder im Vorstellungsgespräch zu sein und nichts zu wissen, oder?

Das könnte dich auch interessieren:
Auf zum Fernstudium – mit diesen 5 Tipps gelingt dir der Studienstart

Anna Moldenhauer

Anna ist eigentlich Ergotherapeutin und arbeitet im Kindergarten. Erfahrungen konnte sie bereits durch ihren eigenen Blog sammeln, durch den ihr Interesse an der Medienbranchen noch mehr angeregt wurde. Mit dem Medien- und Kommunikationsmanagementstudium (Bachelor) möchte sie neue Wege bestreiten und später im Marketing arbeiten. Privat liest sie sehr viel und beschäftigt sich mit Literatur. Des Weiteren interessiert sie sich sehr für Spiele aller Art.