Übernahme mit Kontroversen…..

Wie alle in den Medien mitbekommen haben, hat Microsoft für 69 Milliarden Dollar umgerechnet 60 Millionen Euro Activision Blizzard gekauft. Activision Blizzard ist ein weltweit bekannter Gampublisher für Games wie World of Warcraft, Overwatch 2, Guitar Hero usw. Am 18. Januar kündigt Microsoft an, dass der Deal im Jahr 2023 abgeschlossen sein soll. Durch die Übernahme würde Microsoft zum drittgrößten Spieleunternehmen der Welt hinter Tencent und Sony aufsteigen. Dabei hatte Microsoft im vergangenen Frühjahr die Firma Bethesda von der Mutterfirma Zenimax Media mit 7,5 Milliarden Dollar übernommen.

Was ist geschehen damals ?

Angeblich soll bei Activision Blizzard Sexismus vorgefallen sein. Letztes Jahr im Juli hat die kalifornische Abteilungsbehörde DFEH eine Klage gegen Blizzard erhoben. Weibliche Angestellte werden bei der Firma benachteiligt, belästigt und gemobbt. Regelmäßig sind männliche Angestellte betrunken ins Büro aufgetaucht und haben sexistische Bemerkungen abgegeben. Ebenso sind Vorgesetzte an den Vorfällen damals beteiligt gewesen. Bei den vergangenen Vorfälle wurde der Activision-Chef Bobby Kotick von den Medienberichten zwar belastet, dennoch bleibt er weiterhin im Amt. Im vergangenen November hat sich auch Microsoft in der Presse Stellungen bezogen. Laut den Xbox-Chef Phil Spencer im Blog-Eintrag setzt sich Microsoft in allen Aspekten von Videospielen für Inklusionen ein. In der Zeit hat man die Geschäftsbeziehungen zur Blizzard wegen den Sexismus-Vorfällen überprüft. Ende November hat der Computerspielehersteller geplant aufgrund der anhaltender Kritik 250 Millionen US-Dollar zu investieren, um mehr Frauen und nicht binär zugeordnete Menschen einzustellen. Derzeit liegt der Anteil bei 23 Prozent und Ziel ist es innerhalb von fünf Jahren den Anteil auf 50 Prozent zu erhöhen.

Deal

Wie geht es für die ganzen Gamer weiter?

Gerüchten zur Folge soll zum Beispiel ,,Call of Duty‘‘ nicht mehr für Playstation spielbar sein. Allerdings bleibt es auch nur bei einem Gerücht, denn Microsoft hat in der Pressemeldung versichert, dass Spiele plattformübergreifend weiterhin zur Verfügung gestellt werden. Laut Microsoft-CEO Satya Nadella wird Microsoft Activision Blizzard übernehmen, um Freunde in der Community von Gamer zu bringen auf allem Geräten. Für alle heutigen Plattformen ist Gaming ein aufregendes und dynamisches Entertainment. Aber laut dem ,,Bloomberg‘‘ können einige Activision-Inhalte für die Xbox bei der Veröffentlichung exklusiv sein, zumindest laut Aussagen von internen Mitarbeitern und vertrauten Personen im Unternehmen bei Microsoft.

Playstation zocken

Quellenangaben


Beitragsquelle

Tagesschau: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/sexismusvorwurf-activision-blizzard-101.html

Heise: tps://www.heise.de/news/Microsoft-kauft-Activision-Blizzard-fuer-69-Milliarden-US-Dollar-6331122.html

Bildquelle

Pixabay:

https://pixabay.com/de/photos/microsoft-geb%c3%a4ude-unternehmen-stadt-4608125/

https://www.pexels.com/de-de/foto/monochrome-fotografie-von-menschen-die-hande-schutteln-814544/

https://www.pexels.com/de-de/foto/person-halt-game-pad-1174746/

Kha Nguyen

ist ein Student im Bereich Web- und Medieninformatik. Ihm ist auch die SRH-Holding eine bekannte Adresse, denn vor ca. 2 Jahre hat er an der SRH Fachschule eine Ausbildung als Informatiker für Game- und Multimediaentwicklung erfolgreich beendet. Seine Leidenschaft für die IT ist hauptsächlich der Frontend einfach zu erklären die Entwicklung von Webbrowsern. Er bringt einige Erfahrungen im Content-Management-System WordPress mit und wird das Team unterstützen. Zu seinem weiteren Interessenfeld zählen darunter Softwareentwicklung, Online-Marketing, Unternehmensführung und die Digitalisierung auf vielen unterschiedlichen Bereichen.