Der neue Apple Spot – James Corden schwimmt in Äpfeln

Apple Spot
James Corden zählt laut Jan Böhmermann zu den besten drei Moderatoren der USA* (Fest & Flauschig Folge vom 18.09.16). Der britische Entertainer und Moderator der Late Late Show (CBS) hat mit dieser Werbung für Apple Music nochmal ein paar zusätzliche Punkte auf der Beliebtheits- und vor allem Sympathieskala gut gemacht.

WeiterlesenDer neue Apple Spot – James Corden schwimmt in Äpfeln

GAFA – Die „Glorastischen Vier“

GAFA

Die Glorreichen oder die Fantastischen Vier? – Die Glorastischen Vier – die GAFA! Für uns alle ist es sehr bequem sich auf Ihre Dienste ein zu lassen. Die globale Ökonomie wird von vier Konzernen beherrscht die extrem erfolgreich sind und uns das Leben teilweise enorm erleichtern. Dies geht inzwischen soweit, dass sie viele von uns in manchen Dingen besser kennen, als es unsere Familien und Freunde tun. Genau das macht diese vier so gefährlich.

WeiterlesenGAFA – Die „Glorastischen Vier“

„Someday At Christmas“ – Der Weihnachtsspot von Apple 2015

Someday At Christmas

Der alt-bekannte Stevie-Wonder-Song „Someday at Christmas“ von 1967 wurde für den diesjährigen Weihnachtsspot von Apple neu aufgelegt: Nun ertönt der Song in einem Duett mit der US-Sängerin und Soul-Legende Andra Day und dem blinden Musiker Stevie Wonder.

Weiterlesen„Someday At Christmas“ – Der Weihnachtsspot von Apple 2015

Amazon verbannt Google und Apple aus dem Shop

Screenshot Amazon

Laut Amazon ist das beliebteste Video-Streaming-Gerät im eigenen Onlineshop das hauseigene Fire-TV in seinen beiden Varianten als Stick und als Box. Die größten Konkurrenten dabei sind Googles Chromecast sowie die Box von Apple, welche zwar schon etwas älter ist, sich jedoch aufgrund ihrer hohen Kompatibilität zu den anderen Apple Produkten weiterhin großer Beliebtheit erfreut. Der Beliebtheit keinen Abbruch tun dürfte die Ankündigung im September seitens Apple die Box grundlegend zu renovieren.

WeiterlesenAmazon verbannt Google und Apple aus dem Shop

Das Auto – fahrendes Smartphone?

Der Kampf zwischen Autoindustrie und IT-Konzernen um die Führungsrolle im Cockpit heizt sich auf. Apple und Google befinden sich auf dem Weg und ganz neue Player möchten in der Branche mitmischen. Mit den Smartphone-Erfolgen im Rücken besetzen die beiden Marktführer zur Zeit die Displays der Infotainment-Anlagen. Doch die Hersteller rüsten sich zur Gegenwehr.

WeiterlesenDas Auto – fahrendes Smartphone?

Apple denkt über eigene TV-Serien nach

TV-Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon stehen bei ihren Nutzern hoch im Kurs. Das Streamen von Serien und Filmen über diese Online-Portale ist für viele Menschen interessant, da man hier aus einem reichhaltigen Angebot wählen kann und zeitlich frei entscheiden kann wann geschaut wird. Zusätzlich gibt es zahlreiche Serien die von Amazon und Netflix in Eigenregie produziert werden und somit exklusiv für deren Kunden. Die Serie House of Cards mit Oscar-Preisträger Kevin Spacey wurde beispielsweise in Eigenproduktion von Netflix produziert und hat bereits eine große Fangemeinde.

WeiterlesenApple denkt über eigene TV-Serien nach

Jetzt werden unsere Armbanduhren „Smart“

Alles wird SMART. Am Montag präsentierte Tim Cook erstmals die versprochene Apple Watch die ab dem 24. April in allen Apple Stores in Deutschland erhältlich sein wird.

Die günstigste Version (38 Millimeter-Gehäuse) kann für 399 Euro erworben werden, eine Stufe größer (42 Millimeter-Gehäuse) kostet 100 Euro mehr. Für alle denen die Apple Watch für knapp 400 Euro nicht genügt, kann auch zur Apple Watch Edition greifen und sich die smarte Uhr mit einem 18k Gehäuse für über 10.000 Euro zulegen. Und natürlich funktioniert das multifunktionale Schmuckstück nur in Kombination mit einem Apple iPhone. Doch wie soll das aufrufen von Terminen und neuen Benachrichtigen überhaupt auf dem kleinen Display aussehen?

WeiterlesenJetzt werden unsere Armbanduhren „Smart“

Trends und Einschätzungen für 2015

board-1193335_1280
Quelle; Bilder: pixabay.com (Bild klicken für Link) von: geralt; Gerd Altmann – Freiburg/ Deutschland

 

  • Der Streaming-Kampf geht mit weiteren Künstlern, die ihre Musik von Spotify fernhalten in die nächste Runde.
  • Beats und Apple werden ihren Platz im Streaming-Geschäft manifestieren.
  • Streaming-Dienste werden sich auf den Wechsel von den Zwei-Klassen-Modellen auf Drei- oder Vier-Klassen-Modelle fokussieren, was den Künstlern ein faires Grundmodell geben wird. Dadurch wird eine Limitierung des Konsums der Verbraucher erreicht.

WeiterlesenTrends und Einschätzungen für 2015